Fehler: VMware Workstation 8 Debian gefunden. (vmware-workstation-server startet nicht automatisch)

//Fehler: VMware Workstation 8 Debian gefunden. (vmware-workstation-server startet nicht automatisch)

Fehler: VMware Workstation 8 Debian gefunden. (vmware-workstation-server startet nicht automatisch)

Hallo liebe Blogleser,

da ich durch meine VMware VCP Zertifizierung VMware Workstation Lizenz habe setze ich diese auf einen Hetzner Server als Workstation Shared Server ein um VMs. Da ESXi kein direkten RAID1 Lösung on Board hat eine günstige alternative.

Als Hostsystem setze ich Debian 6.x ein. Die Installation von VMware Workstation funktioniert super. Jedoch nach einen Reboot startet der Workstation Server nicht automatisch. Nach der Installation schlagen auch alle apt Befehle fehl mit Fehler:

“ insserv LSB headers not defined“

Nach genauer Fehlersuche stellte sich fest, dass es eigentlich ein bekannter Bug ist, der angeblich behoben sein soll aber wie es scheint immer noch da ist. Eine richtige Lösung findet man direkt nicht. Aber hier eine Lösungsweg.

Solution (Loesung)

Es müssen 3 Datein geändert werden.

1. Schritt

vi /etc/init.d/vmware

Am Anfang einfügen:

### BEGIN INIT INFO
# Provides:          vmware
# Required-Start:    $remote_fs $syslog
# Required-Stop:     $remote_fs $syslog
# Default-Start:     2 3 5
# Default-Stop:      0 6
# Short-Description: Start daemon when vmware starts
# Description:       Enable service provided by daemon.
### END INIT INFO

2. Schritt

vi /etc/init.d/vmware-USBArbitrator

Am Anfang einfügen:

### BEGIN INIT INFO
# Provides:          vmware-USBArbitrator
# Required-Start:    $remote_fs $syslog
# Required-Stop:     $remote_fs $syslog
# Default-Start:     2 3 5
# Default-Stop:      0 6
# Short-Description: Start daemon when vmware starts
# Description:       Enable service provided by daemon.
### END INIT INFO

3. Schritt

vi /etc/init.d/vmware-workstation-server

Am Anfang einfügen:

### BEGIN INIT INFO
# Provides:          vmware-workstation-server
# Required-Start:    $remote_fs $syslog
# Required-Stop:     $remote_fs $syslog
# Default-Start:     2 3 5
# Default-Stop:      0 6
# Short-Description: Start daemon when vmware starts
# Description:       Enable service provided by daemon.
### END INIT INFO

Dann kann man per rcconf die Dienste wieder aktivieren. Nun geht nach jeden Reboot der VMware Workstation Server. Ein Howto für die Installation und Einrichtung auf einen Hetzner Server folgt bald :).

English Version: http://communities.vmware.com/thread/404976

By | 2016-06-15T16:05:46+00:00 Juni 11th, 2012|Anleitungen|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment